Exkursion zu den Gedenkstätten des Ersten Weltkriegs an der Somme in Nordfrankreich

Gedenkstätte in Thiepval / Foto: Jürgen Müller

Termin: 9.–14. September 2024

Leitung: Prof. Dr. Jürgen Müller

Teilnehmer*innen: Studierende der Goethe-Universität und Externe

Kosten für Studierende: 400 Euro, darin inbegriffen: moderner Reisebus, 5 Übernachtungen mit Frühstück (Zweibettzimmer), Führungen, Eintritt für Museen, Reiserücktrittskostenversicherung, 2 gemeinsame Abendessen

Vorbereitender Workshop

Am 27. Juli 2024 findet ein Vorbereitungstreffen für die Teilnehmer*innen der Exkursion statt. Bei diesem Treffen wird einerseits der Ablauf der Exkursion näher besprochen, andererseits sollen vertiefende Informationen zu den historischen Ereignissen vermittelt werden, welche die „Somme“ zu einem so besonderen Erinnerungsort machen. Des Weiteren wird der vorgesehene Workshop am 12. September im Musée Somme vorbereitet, der sich damit beschäftigen wird, welchen Beitrag die zahlreichen Kriegsgedichte, die während des Ersten Weltkriegs entstanden sind, zur langfristigen Erinnerungskultur geleistet haben und inwieweit sie auch heute noch das kollektive Gedächtnis beeinflussen.

Zeit: 14.00–17.00 Uhr

Ort: Campus Westend, IG Hauptgebäude, Raum 457 (Erdgeschoss)

Programm:

Mo, 9. September  9.00 UhrAnreise nach Albert, Abfahrt an der Goethe-Universität, vor dem IG Hauptgebäude
16.00 UhrAnkunft in Albert
17.00 Uhrkleiner Stadtrundgang
19.00 Uhr

Abendessen im Restaurant „Le Beluga“ im Hotel Ibis/Albert

Menüauswahl: Menu-1 //  Menu-2 (vegetarisch)

Di, 10. September10.00 UhrBesuch des Historial de la Grande Guerre in Péronne
12.00 UhrStadtrundgang Péronne
15.00 UhrBesuch des deutschen Soldatenfriedhofs Fricourt
Mi, 11. September10.00 UhrRundfahrt: Pozières Mémorial + Friedhof, Gedenkstätten Beaumont-Hamel und Thiepval (Führungen durch Carole Laevens)
15.00 UhrFührung Thiepval Wood: Ausgrabungen, rekonstruierte Schützengräben
Do, 12. September  9.00 UhrRundfahrt: Minenkrater Lochnagar bei La Boisselle, Mametz Wood Memorial, Delville Wood Memorial (Führungen durch Carole Laevens)
14.30 UhrBesuch Musée Somme Albert
15.30 UhrWorkshop Kriegsgedichte im Musée Somme (mit Kaffeepause)
Fr, 13. September10.00 UhrFahrt nach Villers-Brétonneux Memorial, anschließend Stadtführung in Amiens durch Carole Laevens
19.00 Uhr

Abendessen

Menüauswahl: Menu-1 //  Menu-2 (vegetarisch)

Sa, 14. September  9.00 UhrRückreise, Ankunft in Frankfurt ca. 16.00 Uhr

Fahrt mit dem Reiseunternehmen Racktours (Bruchköbel)

Unterkunft im Hotel Ibis in Albert

Führungen vor Ort durch Carole Laevens, Somme Memory Tours

Apps für Smartphone im Apple Store und auf Google Play:
  • Somme 1916 Museum – Albert
  • Commonwealth War Graves Commission