Bitte informieren Sie sich auf der Homepage der Goethe-Universität, ob im Sommersemester die Lehrveranstaltungen stattfinden können. Derzeit ist der Semesterbeginn für den 20. April vorgesehen. Sollte es dabei bleiben, so beginnt das Seminar am 23. April. Ob die mit dem Seminar verbundene Exkursion Ende Juli stattfinden kann, wird Ende April/Anfang Mai entschieden.

Seminar:

Weimar als deutscher Erinnerungsort

Das Seminar beschäftigt sich mit der Stadt Weimar als besonderem Erinnerungsort in der deutschen Geschichte. Behandelt werden die Reformen im 18. Jahrhundert unter Herzogin Anna Amalia, die Weimarer „Klassik“ (Goethe, Schiller u.a.) als kulturelle Blütezeit, die politische und kulturelle Rolle des Herzogtums Sachsen-Weimar im 19. Jahrhundert, die Zeit der Weimarer Republik, Weimar-Buchenwald als Ort des Terrors im Nationalsozialismus und die heutige Rolle Weimars als Weltkulturerbestadt.

Mit dem Seminar ist eine Exkursion nach Weimar verbunden, die vom 29. Juli bis 2. August 2020 stattfindet. Nähere Informationen dazu: https://www.jm-geschichte.de/exkursionen/weimar-2020/

Semesterprogramm:

(wird in Kürze bekanntgegeben)


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *